Wer wir sind

Wir drei Paare sind seit Dezember 2014 als "Wäller-Team-Nord" verantwortlich für die Regionalgruppe Nord im 1. Wäller-Club Deutschland e.V. 

Lönne, Angelika, Hans-Hinrich, Ulla, Henning, Manni, Kerstin, Iwo, Siggi, Fiete



 

Wir sind Henning Lühr und Ulla Carstens-Lühr mit unserem Wällerrüden Manni (Manfred vom Wolfsmeer). Auf der Suche nach einem passenden Hund sind wir irgendwann auf eine Zeitungsanzeige in einer Hundezeitschrift gestoßen. Dort waren 3 Hunde vom Dänischen Wohld abgebildet. Es war die Vielfalt, die uns auf Anhieb gefallen hat. Die Besuche bei einigen Züchtern und alle Informationen über die Rasse haben uns dann restlos überzeugt. Und jetzt bereichert der quirlige Manni seit Oktober 2012 unser Leben. 


 

 

 

Wir sind Kerstin Rohwer und Siggi Keyser. Als ich, Kerstin, auf der Suche nach einem Hund war, der mich in meinem sozialpädagogischen Alltag begleiten könnte, stieß ich im Internet auf den Wäller. Die Zuchtstätte "Vom Seehof" war die Nächstgelegene, da wollte ich mir diese Rasse mal im Original ansehen... 

Zufällig(?) lebte Iwo noch dort und beschloss, sich in mein Herz und Leben zu schleichen. Genau wie sein Sohn Nolde Nathan vom Friesenhof, Fiete genannt, 4 1/2 Jahre später. Beide Hunde machen einen super Job als Pädagogik-/ bzw. Therapie-Begleithunde.  



 

 

 

Wir, Hinni und Angelika Hansen, waren eigentlich nicht auf der Suche nach einem Hund, sondern wussten, dass er uns irgendwann begegnen würde. 2010 eroberte dann eine kleine Wällerhündin von der Villa Kunterbunt in einer Einrichtung in Schleswig unser Herz und so zog, nach einer längeren Klärung „was ist eigentlich ein Wäller“ 2011 unsere Lönne vom Haus Sonnenschein in unser Zuhause, unser Herz und unser Leben.  


Homepage: 

 

Mein Name ist Hjordis Lübker und ich bin für die Homepagegestaltung zuständig. 2008 lebte ich noch bei meinen Eltern, und wir waren auf der Suche nach einen Hund für die Familie. Im Bekanntenkreis gab es einen Wäller und schnell war klar, dass diese Rasse auch zu uns passen würde. Und so zog der bartlose Carlsson (Ishan von der Villa Kunterbunt) bei uns ein. Im Jahr 2013 erfüllte ich mir dann den Wunsch meines ersten eigenen Hundes und Emil (Nuka von der Villa Kunterbunt) bereichert seitdem mein Leben. Da das Fotografieren eine große Leidenschaft von mit ist, und die Jungs natürlich mein Lieblingsmotiv sind, beschloss ich, eine eigene Homepage zu gestalten :  www.waeller-jungs.com.

Ich zögerte nicht als die Regionalgruppe Nord mich fragte, ob ich beim Erstellen der Homepage  helfen kann.